Home International.NABU.de

Jahresbericht 2013

Überblick über die Finanzen und Projekte der Stiftung des letzten Jahres

Überblick über die Finanzen und Projekte der Stiftung des letzten Jahres

Mit dem Finanzbericht 2013 und dem Auslandsrundbrief 2013/2014 möchten wir unsere ­Arbeit dokumentieren – für unsere Unterstützer und alle, denen der internationale Naturschutz am Herzen liegt. mehr Mehr

156.000 Stimmen für den Maui-Delfin

NABU International übergibt Petition für den Schutz des seltensten Meeresdelfins der Welt

NABU International übergibt Petition für den Schutz des seltensten Meeresdelfins der Welt

NABU International übergab der neuseeländischen Botschaft in der vergangenen Woche eine Petition zum Schutz der stark bedrohten Maui-Delfine. 156.000 Naturfreunde aus aller Welt fordern damit die konsequente Umsetzung der empfohlenen Schutzmaßnahmen. mehr Mehr

Elefanten in Ostafrika

NABU International schützt Elefanten vor der Elfenbein-Mafia

NABU International schützt Elefanten vor der Elfenbein-Mafia

Elefanten sind die größten lebenden Landsäugetiere. och jeden Tag fallen 130 „graue Riesen“ Wilderern zum Opfer. Daher unterstützt NABU International die Ranger im Kampf gegen die Wilderei. mehr Mehr

23. Oktober: „Tag des Schneeleoparden“

Snowboard-Weltmeisterin Laböck unterstützt NABU-Artenschutzprojekt

Snowboard-Weltmeisterin Laböck unterstützt NABU-Artenschutzprojekt

Am 23. Oktober 2014 feiert der NABU erstmals den „Tag des Schneeleoparden“ zu Ehren der stark gefährdeten Großkatze. Jetzt unterstützt die amtierende Snowboard-Weltmeisterin Isabella Laböck das Artenschutzprojekt des NABU. mehr Mehr

Todesurteil für Delfine

OMV und Shell gefährden die seltensten Meeresdelfine der Welt

OMV und Shell gefährden die seltensten Meeresdelfine der Welt

Der Bestand der Maui-Delfine hat sich in den letzten Jahrzehnten drastisch verringert. Doch statt Schutzmaßnahmen zu ergreifen, will die neuseeländische Regierung OMV und Shell Ölbohrungen in den Schutzgebieten der Tiere erlauben. Das kommt einem Todesurteil nahe. mehr Mehr

NABU zählt wieder mehr Wisente

NABU-Artenschutzprojekt im Kaukasus zeigt Erfolge

NABU-Artenschutzprojekt im Kaukasus zeigt Erfolge

Gute Nachrichten aus dem Kaukasus: Der Bestand der Bergwisente ist in den letzten Jahren deutlich gewachsen. In den 1990ern waren dort nur noch 150 Tiere zuhause, heute sind es bereits 850. Anti-Wilderei-Einheiten und Umweltbildung verbesserten die Lebensbedingungen der Tiere. mehr Mehr

Spenden & Helfen

Ja, ich will die Arbeit der NABU International - Naturschutzstiftung unterstützen

Spendenkonto
Bank für Sozialwirtschaft
BLZ 370 205 00
Konto-Nr. 11 70 700

Für Spenden aus dem Ausland
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE 7737 0205 0000 0117 0700
BIC-Code: BFSWDE33XXX


Adresse & Kontakt

Ich möchte Kontakt mit der NABU International - Naturschutzstiftung aufnehmen

Sitz München
Baumkirchner Str. 25
81673 München

Postanschrift
Charitéstraße 3
10117 Berlin
Tel. 030.284 984 -1720 | Fax -3720
Info@NABU-International.de

Nachrichten

Die „Hobbits der Meere“ brauchen Schutz

Neuseelands Maui-Delfine vor dem Aussterben

EU-Haushalt ist ökologisches Armutszeugnis

Bundesregierung verhinderte Subventionsreform

Im „Jahr der Luft“ endlich handeln

Neue WHO-Studie belegt Gesundheitsgefahren

Tödliche Endstation für 140 Millionen Zugvögel

Riesige Fangnetze an Ägyptens Mittelmeerküste

Eine Milliarde Euro für sieben Jahre Naturschutz

NABU begrüßt Einigung zu EU-Umweltfonds

Kurswechsel mit Schönheitsfehlern

Die EU-Agrarreform nutzt der Umwelt wenig

Erster Schneeleopard tappt in NABU-Fotofalle

Globaler Schutzplan kann die Großkatzen retten

„Schule unterm Baum“ startet in Burundi

NABU bildet junge Umweltbotschafter aus

zum Pressearchiv

zum Nachrichtenarchiv

 

Mitmachen

Pate werden für den Schneeleoparden

Helfen Sie mit, die letzten Schneeleoparden zu retten

Der Schneeleopard lebt in den Bergen Kirgistans und ist vom Aussterben bedroht. Mit einer Patenschaft helfen Sie ihm. mehr Mehr

 

Termine


02.12. 19:30 Uhr

Filmvorführung „Gutes Soja, schlechtes Soja“
76829 Landau in der Pfalz

06.12. 16:00 Uhr

Vorträge über Afghanistan und Mongolei
13187 Berlin

18.12. 20:00 Uhr

Kranich-Vortrag
73525 Schwäbisch Gmünd, OT Zimmern

06.01. 19:30 Uhr

Israel-Vortrag
31535 Neustadt

04.02. 19:30 Uhr

Cornwall-Vortrag
31535 Neustadt

Zur Termindatenbank

 

Mitglied werden

 

Fan werden

Facebook Schneeleopard

Jetzt mit anderen Schneeleo-Fans vernetzen! Mehr

 

Unternehmerinitiative

Wirtschaftseinsatz für die Natur Südrusslands. Auch mit Ihrem Unternehmen?
Mehr

 

Newsletter

Giraffen

Regelmäßige Nachrichten von NABU International. Mehr

 

E-Cards

Schneeleo

Verschicken Sie Schneeleopard, Tiger und Gnus an Freunde und Bekannte! Mehr